Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa

Zurück zur Übersicht
11.07.2008

Restaurant Muntanella

Das Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa startet die Sommersaison 2008 mit seinem komplett umgebauten und kulinarisch neu ausgerichteten Restaurant Muntanella, welches in der gastronomischen Landschaft von Arosa neue Trends setzt. Und dieser beliebte In-Place, mit einmaliger Lage direkt an den Wanderwegen und Skipisten, ist nach der umfangreichen Renovierung kaum wieder zu erkennen! Warme Rottöne, edle Hölzer und Stoffe und raffinierte Details wie ein hellblauer Kuh-Himmel, bestimmen das schlichte und edle Ambiente, welches feierlich und elegant und dennoch unkompliziert und ungezwungen zu genussvollen Stunden einlädt. Dabei besticht das Muntanella durch ein Konzept, das sich den Gästebedürfnissen und der Umgebung perfekt anpasst: als Tagesrestaurant überzeugt es mit köstlichen internationalen und regionalen Gerichten für jede Generation, abends wird es zum gediegenen Feinschmecker-Treff, in welchem Küchenchef Ulf Wein seine südländisch inspirierte Gourmet-Cuisine mit unverkennbarer Passion zelebriert. Den zu diesen exklusiven Gerichten passenden Wein präsentiert das KULM-Team neu in einem begehbaren Weinschrank, der mit erlesenen Tropfen und über 2'500 Flaschen inspiriert und stilvoll verführt.

Jo Brinkmann, der bekannte und auf Hoteldesign spezialisierte Innenarchitekt des KULM, hat es bei der Konzeption und Renovierung des Restaurants Muntanella einmal mehr perfekt verstanden, den architektonischen Stil des Hotels kongruent aufzunehmen und dennoch Räumlichkeiten mit ganz eigenem Charakter und Atmosphäre entstehen zu lassen.

Alpiner Lifestyle im Mu(h)ntanella
Das Restaurant Muntanella verströmt schlichte Eleganz und dennoch eine warme und behagliche Atmosphäre. Dabei widerspiegelt der moderne alpine Stil das Lifestyle-Konzept des Hotels und gliedert sich in dessen neu ausgerichtetes Unternehmensbild harmonisch ein. Das Restaurant ist in zwei verschiedene Raumteile gegliedert: Der vordere Teil wird hauptsächlich als Tagesrestaurant genutzt, welches sich direkt an den Wanderwegen und Skipisten befindet und den idealen Treffpunkt zum Mittagessen oder Nachmittags-Tee bietet. Der hintere Teil, der durch eine mobile Wand fast vollständig abgetrennt ist, empfängt die Gäste am Abend mit viel Kerzenlicht und weiss eingedeckten Tischen in feierlichem Ambiente: Die ideale Bühne für Küchenchef Ulf Weins südländisch inspirierte Gourmet-Cuisine.

Beinahe wie beim Speisen im siebten Himmel fühlt sich der Gast durch die charmante Spielerei, die sich Jo Brinkmann zur Unterstreichung des alpinen Ambiente einfallen liess: 16 verschiedene Kühe, die fotografiert, geplottet und danach vom Aroser Künstler Adrian Altmann (Malermeister) gemalt wurden, zieren die Decke des hinteren Restaurantteils. Dabei holen sie - ganz in hellblau gehalten - den Aroser Berghimmel in den Innenraum und bilden gleichzeitig einen schönen Hintergrund für die originalen Kuhglocken, die von der Decke hängend dem Raum zusätzliche Authentizität verleihen.

Liebhaberinnen und Liebhaber erlesener Weine werden von einem weiteren Highlight des Muntanella begeistert sein. Ganz in edlem Nussbaumholz gebaut, präsentiert sich ihnen seitlich ein begehbarer Weinschrank, der über 2'500 Flaschen enthält und in welchem, ähnlich einer Weinhandlung, die Weine direkt vor Ort ausgesucht werden können. Ob dabei ein edler Tropfen aus der 7°C oder der 18°C Klimazone gewählt wird, überlässt der KULM-Sommelier dabei ganz dem persönlichen Geschmack des Gastes. Der fantastische Aroser Bergsommer soll dabei jedoch nicht nur in den Innenräumen, sondern auch open air genossen werden, wozu die grossen Sonnenterrassen und Aussenanlagen zur stilvoll-trendigen Alpen-Lodge umgestaltet wurden.

Alles, was fein ist!
Seit Oktober 2007 führt Ulf Wein das Küchenzepter des Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa. Mit viel Erfahrung und Passion verleiht er den fünf hoteleigenen Restaurants eine neue kulinarische Identität, in der sich bei allen verschiedenen Kochrichtungen sein Flair für die leichte und ehrliche Küche widerspiegelt. Seine internationalen Gerichte sind dabei klar südländisch inspiriert, basieren auf starken Aromen und frischen Kräutern. Wer den «Kochfreak» Wein kennt, weiss, dass kompromisslose Qualität und die Verwendung von ausschliesslich hochwertigen, frischen und saisonalen Produkten bei ihm oberste Priorität haben. Diese Kochrichtung pflegt der Executive Chef, der bei seiner vorhergehenden Tätigkeit mit 14 GaultMillau-Punkten belohnt wurde, auch bei den beiden Speisekarten des Restaurants Muntanella.

Die «Suppe vom Bündner Bergkäse», der «Cäsarsalat mit schottischem Räucherlachs und Parmesancroûtons», die «St.Galler Bratwurst vom Metzger Schmid mit Rösti und Zwiebelsauce» oder das «Zanderfilet aus dem Lago Maggiore auf Vanillerisotto mit einer Vinaigrette von konfierten Tomaten» begeistern die Muntanella-Mittagsgäste, die nicht selten bis in die Nachmittagsstunden gemütlich verweilen. Dann geniessen sie ein Stück hausgemachten Kuchen oder leckere Torten. Abends steht das Restaurant ganz im Zeichen anspruchsvoller Gourmets, die Weins «aromatisch-harmonischen Spannungsbögen» entdecken und nicht mehr missen möchten. Die «Degustation von frischen Alpkräutern mit Apfelsirup, Apfelessig, Rapsöl und knusprigem Allerlei von der Kartoffel» oder das «Rosa gebratene irische Rinderfilet mit konfierter Ochsenherz-Tomate, Steinpilzen und Basilikum» verführen die Gäste genauso wie die «Vegetarische Überraschung von Knödeln und Pilzen». Den krönenden Abschluss bildet danach vielleicht das vom Juister Patissier Marian Diehl «Gebackene Biskuit mit flüssigem Kaffeekern», welches die 39 «Glocken» im hellblauen Himmel über einem dann zumindest in der Fantasie definitiv läuten lässt.

 

Medieninformationen:
EDITH WEIBEL PUBLIC RELATIONS
Zelgmatt 69
CH-8132 Egg/Zürich
Telefon +41 44 986 10 20
Fax +41 44 986 10 21
info@weibelpr.com
www.weibelpr.com

Facebook