Neue Taverne im Alpin Lodge Stil

Back to the overview
10.10.2006

Das Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa bietet durch seine privilegierte Lage, leicht erhöht im ruhigen Dorfteil Innerarosa, mit 137 luxuriösen Zimmern und Suiten sowie in der Wintersaison sieben Restaurants und Bars einen einzigartigen alpinen Kosmos. Trotz dieser beeindruckenden Grösse hat sich das Fünfsterne DeLuxe Hotel unter der Leitung von Urs Bührer in den letzten Jahren laufend verändert und zahlreiche wichtige Renovationen und Umbauten im Gesamtwert von CHF 17 Millionen erfahren. Im Zuge dieser architektonischen Neuausrichtung ist pünktlich auf die Wintersaison 2006/07 hin eine wunderbar gemütliche und unkomplizierte neue Taverne entstanden, die im Stil an die im 2005 umgebaute Hotellobby anlehnt und eine Weiterführung der damals gewählten architektonischen Linie darstellt. Das Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa ist bereit für sein 125-jähriges Jubiläum, welches es im 2007 feiert.

Für den Umbau der Taverne wurde erneut der bekannte und auf Hoteldesign spezialisierte Innenarchitekt Jo Brinkmann verpflichtet, dessen unverkennbar klare Handschrift bereits die spektakuläre neue Hotellobby sowie das luxuriöse Alpin Spa tragen. Entstanden ist eine "unkomplizierte, rustikale Weinbar für Pizza, Pasta, Steaks & Burgers", wie Urs Bührer sein neues Restaurant treffend umschreibt. Die Taverne ist in denselben Rottönen gehalten wie der Eingangsbereich des Hotels und verströmt durch raffinierte Beleuchtung und Kerzenlicht viel Wärme und Gemütlichkeit. Authentizität und Integration in die behagliche Bündner Bergwelt vermitteln zahlreiche gekonnt gewählte Details, wie rot-gelb karierte edle Stoffe, welche Brinkmann teilweise auch zur Verkleidung der Wände verwendete, viel Holz und Stein sowie prächtige Hirschgeweihe. Diese edlen und wo immer möglich naturbelassenen Materialien schaffen einen gekonnten Übergang zu Innen- und Aussenraum und holen die imposante Naturkulisse Arosas in das Fünfsterne-Haus hinein.

Kulinarik, Kindergarten und Kegelbahn
Das Konzept der Taverne hebt sich von demjenigen des klassischen Restaurants in einem Luxus-Hotel klar ab. "Wir möchten unseren Gästen in ihren Ferien die Möglichkeit geben, sich frei von Etiketten und zum Teil steifen Kleidervorschriften, aber dennoch in einem sehr stilvollen Rahmen, bewegen zu können. In der Taverne servieren wir bewusst unkomplizierte Speisen, die sich je nach Hunger, Lust und Laune oder auch ganz unkonventionell zusammenstellen lassen und für jeden Geschmack etwas bieten", erklärt Urs Bührer. Ein spezielles Augenmerk wurde auf die Selektion der Weine für die umfangreiche und schöne Weinkarte gelegt, welche die Taverne fast zu einer Weinbar werden lässt.

Spitzenweine wie den Barolo "Il Favot" und der kalifornische "Ridge Chardonnay" finden sich unter anderem nebst einem "Zweigelt" aus dem österreichischen Burgenland oder dem "Campo Ardosa" aus der Duoro Region. Ein grosser Teil dieser Weine wird auch im Offenausschank angeboten. Trotz erstklassiger Qualität der Speisen und edler Tropfen bietet das Arosa Kulm in der neuen Taverne ein ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis.

Zu dieser abwechslungsreichen Kulinarik auf hohem Niveau passt die Stimmung der Taverne ideal. Dieses neu umgebaute Restaurant im Alpin Lodge Stil ist nämlich nicht nur ein gemütlicher Ort, an dem fein gegessen, gefeiert und genossen wird. Die Taverne verfügt zudem über eine moderne und auch von externen Gästen rege besuchte Kegelbahn und sogar über einen eigenen Kindergarten.

Speisekarte
Die Speisekarte bietet vorweg nebst zahlreichen spannenden Suppenkreationen, wie beispielsweise das Safran-Fenchel-Schaumsüppchen mit Pernod (CHF 8.50/11.50) oder Clam Chowder (CHF 8.50/11.50), eine amerikanische Muschelsuppe, auch feine Tapas vom Büffet (CHF 15), Rindscapaccio mit Trüffelöl oder Pecorino-Käse & Fleur de Sel (CHF 23) sowie feine marktfrische Salatkompositionen, serviert mit süss-saurem Aceto Balsamico.

Als Hauptgang werden in der Taverne verschiedenste einfache, aber auch raffinierte Pastagerichte, wie beispielsweise hausgemachte Trüffel-Sellerie-Agnolotti an Portweinjus (CHF 14/21) sowie eine grosse Auswahl verschiedener Pizzen (CHF 15.50 bis CHF 21) angeboten. Liebhaberinnen und Liebhaber saftiger Fleischgerichte sind von den Kulm-Burgern aus brasilianischem Beef mit Maxi Frites (CHF 25) und den US-Beef Stücken vom Grill begeistert, deren Grösse und Anzahl Gramm mit den passenden Namen Cowgirl (200gr für CHF 30) und Cowboy (250gr für CHF 38) angegeben werden. Bei den Grilladen kommen aber auch Fischfans nicht zu kurz und geniessen Seeteufel und Riesengarnelen auf Safran Confit (CHF 22/35).

Nebst diesen Speisen trumpft die Tavernen Küche auch mit Gerichten wie brasilianischer Tigerfisch auf Frisée-Salat & Palmherzen (CHF 22/35) oder schottischer Wildlachs auf aromatischem Gurkenschaum (CHF 20/30) auf. So richtig gemütlich wirds jedoch mit einer richtigen Olma-Bratwurst mit Rösti, Zwiebelsauce oder Senfallerlei (CHF 22) oder dem Klassiker Zürcher Kalbsgeschnetzeltes mit Rösti (CHF 35). Und warum zur Feier der Ferien nicht ein Raclette à discrétion mit Trockenfleisch, Cornichons, Silberzwiebeln, Champignons & G'schwellti geniessen (CHF 25)?

 

Bildmaterial:
Bildmaterial kann in 300 dpi Auflösung und in der Grösse 13x18 cm elektronisch bestellt werden. Wir stellen Ihnen die Feindaten (jpeg, 5 MB) per E-mail, per ISDN (Leonardo) oder auf CD zur Verfügung. Weitere Formate sind auf Anfrage lieferbar.

Informationen im Internet auf www.arosakulm.ch oder unter 081 378 88 88.

Medieninformationen:
EDITH WEIBEL PUBLIC RELATIONS
Zelgmatt 69
CH-8132 Egg/Zürich
Telefon +41 44 986 10 20
Fax +41 44 986 10 21
info@weibelpr.com
www.weibelpr.com

Bitte stellen Sie uns bei Veröffentlichung ein Belegexemplar zu. Besten Dank.

Facebook